DVW-Seminar „Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren als Landentwicklungsverfahren – Möglichkeiten und Grenzen“

Am 25. Juli 2022 fand nach mehrmaligem, coronabedingtem Verschieben das DVW-Seminar „Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren als Landentwicklungsverfahren – Möglichkeiten und Grenzen“ als gemeinsame Veranstaltung des DVW-Arbeitskreis 5 „Landmanagement“ und der DVW-Landesvereine Bayern und Baden-Württemberg in Würzburg statt. Den rund 70 Teilnehmenden wurde ein vielschichtiges und spannendes Programm mit Vorträgen zu den Anordnungsvoraussetzungen und den Zielstellungen des Landentwicklungsverfahrens sowie zu aktuellen Rechtsfragen geboten. Anhand von vier Praxisbeispielen wurde aufgezeigt, wie Landentwicklungsverfahren erfolgreich eingeleitet und durchgeführt werden können.

Bericht zum Verbändeseminar "Digitale Welt der Geodäsie"

Seit vielen Jahren ist es gute und bewährte Tradition, dass die baden-württembergischen Geodäsie-Verbände für ihre Mitglieder und interessierte Kolleginnen und Kollegen ein gemeinsames Praxis-Seminar veranstalten. 2021 stand die „Digitale Welt der Geodäsie“ im Fokus der verbändeübergreifenden Veranstaltung, die aufgrund der wichtigen Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie am 2. Dezember als digitales Seminar angeboten wurde. Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Chance und fanden sich in der virtuellen Umgebung zu diesem spannenden Seminar ein.

Münster-Mapping in Freiburg

Am 20. Oktober war die Bezirksgruppe Breisgau-Ortenau zu Gast in der Münsterbauhütte in Freiburg. Anlass waren Fachvorträge zu dem spannenden Thema Münster-Mapping.

Klima-Arena Sinsheim

Nach eineinhalb Jahren pandemiebedingter Pause freute sich die Bezirksgruppe Rhein-Neckar am 20.10.2021 wieder zu einer spannenden Veranstaltung einzuladen. Gemeinsam mit Kollegen aus den befreundeten Bezirksgruppen Karlsruhe und Franken wurde die Klima-Arena in Sinsheim besucht. Bei einer Führung bekamen die Teilnehmer einen vertieften Einblick in die dort präsentierten Themen.

4. Come Together „Netzwerk Geodäsie BW“

Die INTERGEO 2021 wird den Geodätinnen und Geodäten wegen den speziellen Rahmenbedingungen in ganz besonderer Erinnerung bleiben. Aufgrund der allseits bekannten Einschränkungen fand die wichtigste internationale Leitmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement zwischen 21.09. und 23.09.2021 nicht nur in Hannover, sondern auch virtuell in einem digitalen Format statt.

Nachwuchs-Forum „Wie entsteht Berufsethik? – Ein empirischer Antwortversuch“

Der DVW Baden-Württemberg e.V. veranstaltete am 17. Juni 2021 zusammen mit der Lehreinheit „Geodäsie und Geoinformatik“ des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) online das DVW-Nachwuchs-Forum „Wie entsteht Berufsethik? – Ein empirischer Antwortversuch“.

Ziel war es, den Begriff Berufsethik aus den unterschiedlichen Perspektiven innerhalb der Fachdisziplin „Geodäsie und Geoinformatik“ zu beleuchten und gemeinsam eine Antwort auf die Titelfrage zu geben.        

Bericht

Verbändeseminar Baurecht

Seit vielen Jahren ist es gute und bewährte Tradition, dass die baden-württembergischen Geodäsie-Verbände für ihre Mitglieder und interessierte Kolleginnen und Kollegen ein gemeinsames Praxis-Seminar veranstalten. Im Jahr 2020 standen die allgemeinen Grundlagen des Baurechts und des Lageplans zum Baugesuch im Fokus der verbändeübergreifenden Veranstaltung, die aufgrund der Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie am 3. Dezember als digitales Seminar angeboten wurde. Mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Chance und fanden sich in der virtuellen Umgebung zu diesem spannenden Seminar ein.

Bericht

Zum Herunterladen der Unterlagen bitte anmelden.

Fachschaftssitzung digital

Der DVW Baden-Württemberg e.V. unterstützt den geodätischen Nachwuchs in unterschiedlicher Form. Ob bei studentischen Abschlussarbeiten im Ausland oder bei gemeinschaftlichen Veranstaltungen wie z.B. dem Besuch der IGSM, bei Netzwerktreffen verschiedener Semester oder einem Fachschafts-Workshop.
Am vergangenen Montag war der stellvertretende Vorsitzende Markus Muhler zu "Gast" bei der digitalen Sitzung der Fachschaft Geodäsie und Geoinformatik des KIT. In konstruktiver Runde wurde u.a. über die Herausforderungen des digitalen Studierens zu Pandemie-Zeiten diskutiert. Es war dabei schön zu sehen, dass sich viele Studierende über das Studium hinaus in die Gemeinschaft einbringen und gemeinsam an konstruktiven Lösungen in bewegten Zeiten arbeiten. Weiter so!

Baustellenbesichtigung L 1250

Am 04.03.2020 besuchte die DVW Bezirksgruppe Rems-Fils die Baustelle der L 1250 bei Wendlingen. Im Zuge der Baumaßnahmen des Bahnprojekts Stuttgart - Ulm wird hier die Landesstraße zwischen Wendlingen und Oberboihingen verlegt. Bericht

Heidelberger 3D-Stadtmodell

Die Bezirksgruppe Rhein-Neckar startete ins neue Jahrzehnt mit einem Fachvortrag zum 3D-Stadtmodell Heidelberg. Im Anschluss fand die Mitgliederversammlung statt. Bericht

Geoinformationen in Kommunen

Am 29.11.2019 erfuhr die Bezirksgruppe Breisgau-Ortenau einiges Interessantes zum „Einsatz von Geoinformationen in Kommunen am Beispiel der Stadt Offenburg“ Anschließend fand die Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe statt. Bericht

Besuch der Stuttgarter Börse

Die Stuttgarter Börse ist eine von sieben Börsen, an denen Wertpapierhandel betrieben wird. Wie dieser im Einzelnen funktioniert, haben die Gäste am 27.11.2019 erfahren. Bericht

Rätsel im DVW-Mitteilungsheft

Die Schriftstellerinnen Cornelia Funke und Sybille Hein schreiben in Ihrem Buch Die Glücksfee:
„Es gibt auf der ganzen Welt dreitausenddreihundertdreiunddreißig Glücksfeen. So ungefähr.“
Bei der Ziehung der aktuellen Gewinner des Preisrätsels (Mitteilungsheft 2/2019) waren davon sechs anwesend. Das Lokale Organisationsteam der INTERGEO Stuttgart 2019 zog als letzte „Amtshandlung“ die Namen der glücklichen Gewinner, die sich nun über eine DVW-Tasse „Edition 2019“ freuen.
Die richtige Lösung des Gewinnspiels lautete: Egbert Theodor Harbert.
Die Gewinner wurden benachrichtigt.Bericht

Werde Mitglied beim DVW Baden-Württemberg e.V. und du kannst in Zukunft auch an den Rätseln teilnehmen. Den Mitgliedsantrag gibt es hier.