Fachtagung und Mitgliederversammlung 2024

Die diesjährige Fachtagung und ordentliche Mitgliederversammlung des DVW Baden-Württemberg e.V. findet aus organisatorischen Gründen nicht wie ursprünglich geplant im Mai 2024 statt, sondern am 19. März 2024 im Technischen Rathaus in Mannheim Glücksteinallee 11 – 68163 Mannheim statt.

Wir freuen uns sehr, Ihnen ein spannendes Fachprogramm mit Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und zu innovativen Themen aus dem #NetzwerkGeodäsieBW anbieten zu können.

Details finden Sie in der Einladung und im Programm.

 

Um die Veranstaltung geeignet vorbereiten zu können, bitten wir um Anmeldung über folgenden Link: Anmeldung

 

BG Franken: Bezirksgruppenveranstaltung mit Wahl

Die Bezirksgruppe Franken lädt am 17. April 2024 zur Besichtigung der KZ-Gedenkstädte in Neckarelz ein.

Im Anschluss findete die Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe statt.

Weitere Details finden Sie in der Einladung.

Nachwuchs-Kolloquium „Success Stories Geodäsie“ 2024

Am 1. Februar 2024 fand das DVW-Nachwuchskolloquium "Success Stories Geodäsie" an der Uni Stuttgart statt. Drei herausragende Referenten teilten ihre einzigartigen beruflichen Erfahrungen und inspirierten die etwa 90 Teilnehmer mit spannenden Einblicken in die Welt der Geodäsie und Geoinformatik.

Besichtigung der Baustelle des Flugfeld-Klinikums

Die Bezirksgruppe Tübingen lädt am 12. März 2024 zur Besichtigung der Baustelle des Flugfeld-Klinikums Böblingen-Sindelfingen ein.

Im Anschluss findete die Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe statt.

Weitere Details finden Sie in der Einladung.

BLACKFORSTLINE Todtnauberg

Die Bezirksgruppe Breisgau-Ortenau lädt am 20. März 2024 ab 15 Uhr zur Begehung und Besichtigung inkl. Vortrag und Fragerunde an die Projektleitung und Vermessungsleitung der BLACKFORESTLINE Todtnauberg ein.

In Anschluss daran findet die Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe statt.

Weitere Details finden Sie in der Einladung.

NEU: Mitgliedsausweis ab sofort online abrufbar

Der DVW-Mitgliedsausweis präsentiert sich im neuen Format – bisher erfolgte der jährliche Versand an unsere Mitglieder zusammen mit der ersten Ausgabe der zfv im Kalenderjahr. Ab sofort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihren Mitgliedsausweis digital und tagesaktuell über ein Webformular abzurufen. Diese zeitgemäße Umstellung ermöglicht es uns, auf den herkömmlichen postalischen Versand oder den Versand per E‑Mail zu verzichten.

> Zum Mitgliedsausweis

Seminar & Workshop »UAV 2024 – Geodaten im Höhenflug«

Der DVW-Arbeitskreis 4 »Ingenieurgeodäsie und Messtechnik« veranstaltet gemeinsam mit dem DVW-Arbeitskreis 8 »Mobile und autonome Sensorsysteme« und den DGPF-Arbeitskreisen »Sensoren und Plattformen« und »Optische 3D-Messtechnik« das Seminar mit Workshop zum Thema »UAV 2024 – Geodaten im Höhenflug« unter dem Dach der INTERGEO akademie.

Termin/Ort
20./21. März 2024 Workshop
21./22. März 2024 Seminar
Frankfurt am Main

Das Seminar, dessen Inhalte in Kooperation zwischen DVW und DGPF entwickelt wurden, adressiert umfassend die für den Einsatz von UAV relevanten aktuellen Themenfelder. Expertinnen und Experten vermitteln in ihren Fachvorträgen den aktuellen Stand dieser boomenden Technologie und stehen den Teilnehmenden für Fragen zur Verfügung.

Frühbucherrabatt bis zum 31.01.

Online-Kurs »Prüfungsvorbereitung für Vermessungstechniker:innen«

Die drei Verbände DVW e.V., BDVI e.V. und VDV e.V. veranstalten gemeinsam den Online-Kurs »Prüfungsvorbereitung für Vermessungstechniker:innen«.

10 Termine
Donnerstagabend 18-20 Uhr | Online (Zoom)
Februar: 8. | 15. | 22. | 29.
März: 7. | 14. | 21. | 28.
April: 4. | 11.

Mit diesem Online-Kurs »Prüfungsvorbereitung für Vermessungstechniker:innen« sollten die Teilnehmenden – eigenes Engagement und Lernbereitschaft vorausgesetzt – dann bestens auf ihre Abschlussprüfungen vorbereitet sein. Das Angebot richtet sich an Auszubildende aus allen Bundesländern.

Besuch beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Für die Aufklärung von Verbrechen und die spätere Verhandlung vor Gericht ist die Erfassung jedes Details am Tatort immens wichtig. Mittels Laserscannern erfolgt eine 3D-Vermessung. Tatorte können damit bis ins kleinste Detail mit einer Million Laserpunkten pro Sekunde vermessen werden. Die Situation zum Tatzeitpunkt wird damit dauerhaft festgehalten. Die Aufnahmen werden in einer dreidimensionalen Punktwolke registriert. Der Tatort wird damit ganzheitlich, korrekt und präzise erfasst. Wegen der Beweiskraft vor Gericht werden die gewonnen Daten unverändert im Original gesichert.

Studierendenbericht INTERGEO 2023

Die INTERGEO öffnete in diesem Jahr vom 10. bis 12. Oktober in unserer Hauptstadt Berlin ihre Tore. Neben der großen Präsenz von Drohnen- und Satellitenvermessung standen besonders Mobile Mapping-Systeme im Mittelpunkt des Interesses. Ein weiteres besonderes Highlight bildete das "BIM-Kino", welches das Konzept des Building Information Modeling und somit die entsprechenden Softwareangebote und Best Practice Beispiele verschiedenste Akteure in den Vordergrund rückte. Sowohl in den Vorträgen der Konferenz als auch auf der Expo wurde deutlich: Die Branche ist mehr denn je im Wandel und die Digitalisierung sowie die Vernetzung von Daten und Gewerken durch BIM spielen eine enorme Rolle.